ANNDERS ALS SONST - II

DEUTSCH:

schon gibt's Neuigkeiten:

die Vernissage wird nicht stattfinden, "Schuld" ist die GEMA (möge sie in Vergessenheit geraten oder höchstens als schlechtes Beispiel enden!) die als Beitrag für Kristoffs Auftritt von den erste Sahne-Leuten mehr verlangt, als Kristoff selbst. Eindeutig nix für Low-Budget-Vergnügen, dieses Land.

Naja, hoffentlich doch! Ich bin wild entschlossen günstig und gut zu bleiben. Und vergnüglich zu sein dabei.

Naja, jedenfalls ist mir vor Schreck die Lust vergangen, auch ist mir unvorstellbar, ohne Kristoffs Tangotronics (http://www.tangotronics.net) Gedichte zu lesen.

Also nich. Zunehmend virtueller die ganze Sache, andererseits wollen die Leute echte T-Shirts! Ich bin hingerissen!

ENGLISH:

already, there's news!

Bad, though.

There won't be a Vernissage, and if someone's to blame it's German bureaucracy, viz gema, who'd take more money than the musician, Kristoff, himself, and thus makes the whole thing too expensive.

This land is no breeding ground for low-budget fun.

But still! I'll try remaining low-cost / high quality until hunger sets in and no more bread to quench it. And cheese. And the occasional steak.

Anyway, in dealing with bureaucrats creativity quickly fades to grey and anyway, I can't imagine reading poetry without Kristoff ' Tangotronics (http://www.tangotronics.net) for backup.

So the exhibition grows more and more virtual - BUT: people do demand T-Shirts, real things made of cloth and everything...

I'm thrilled!

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

                                              this path leads to

hier geht's zu 

meiner wilden Seite / my wild Site

... einer Art Rumpelkammer.

 ... a sort of cubby.

 

Übrigens wird dafür ein neuer Tab

geöffnet, sodass der Rückzug gesichert ist.

A new tab opens to that side,

so there's no danger to get lost in the jungle...




*ARS OMNIUM GRATIA:

Kunst um Alles willen / Art for All's sake