Annonym

PACKIN' UP

is what's on display now, I remember.

Remember being there, too. All alone with a blue horse.

This was never true and always is. Somewhen.

 

Dies Bild fiel Gestern völlig unprovoziert von meiner Wand.

Ich hatte eigentlich vor, es zu bearbeiten, nach Monument Valley zu verlegen. Die Landschaft scheint mir mittlerweile zu zivilisiert. Aber es existiert und wer es will, kann es haben. Es ist aus der Reihe "Dreamscapes" - bestmöglich, aber schlecht übersetzt etwa: "Traumgegenden". Schätze, das Wort hat Stephen King erfunden, ich jedenfalls nicht. Die Reihe hat Fotos zum Hintergrund, die ich mit Gelbfilter (meiner wunderbaren Sonnenbrille) aufgenommen habe. "medium real" gehört auch dazu. Überhaupt Filter, ich hab nämlich noch mehr Sonnenbrillen, und "No Time Toulouse" ist nicht Gelb, gehört aber eindeutig auch dazu.

PACKIN' UP also hängt noch bis Morgen Mittag irgendwann, kurz nach Öffnungszeit. In einem glänzenden, dunkelbraunen Holzrahmen, der nobleren Sorte. Lackiert mit ein paar Sprüngen. Einen davon hab ich blau gemalt. Obwohl es extra o-so-bedeutsam von der Wand gefallen war, hat's bisher keiner gekauft. Ich glaube, der Preis liegt bei 39,90€.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

                                              this path leads to

hier geht's zu 

meiner wilden Seite / my wild Site

... einer Art Rumpelkammer.

 ... a sort of cubby.

 

Übrigens wird dafür ein neuer Tab

geöffnet, sodass der Rückzug gesichert ist.

A new tab opens to that side,

so there's no danger to get lost in the jungle...

 

 

 

*ARS OMNIUM GRATIA:

Kunst um Alles willen / Art for All's sake